Michaela

vita

Wer bin ich und warum findest Du mich hier?

Ich liebe die Natur mit ihrer großen Kraft und Ihrem Zauber!

Ich bin eine Frau, die mitten im Leben steht. Mit meinen „gut über 40“ Jahren hat das Leben mir viele Erfahrungen geschenkt, für die ich dankbar bin.

Seit meiner Geburt genieße ich das Privileg, mit meiner Familie in dem wunderschönen Naturgebiet der Westlichen Wälder, im Naherholungsgebiet der Stauden zu wohnen. Wie heißt es so schön „wohnen, wo andere Urlaub machen“.

„Das ganze Leben ist Veränderung“ – Wie sich doch die angelegten Gene in den Vordergrund „drängeln“.

Beruf & Berufung

Bank & Natur

Beruflich zog es mich nach der Schulpflicht zuerst viele Jahre hinter den Bankschalter. Doch bereits während dieser Zeit entwickelte ich meine Zuneigung zur Natur.

Den größten Einfluss hatten dabei meine Vorfahren. Gärtnern ist schon immer ein großes Hobby in meiner Familie.

Kräuter & Alte Zeit

Zwei weise, alte Tanten meiner Mutter hatten mich beeindruckt: Schon als Kind begeistere mich deren Leben „in einer anderen, alten Zeit“: Das nie ausgehende Feuer im Küchenherd – Sommer wie Winter. Es gab viele Vorratsgläser mit eingewecktem Obst und Gemüse, eine Imkerei mit eigenen Bienenstöcken und eben auch: Viele Kräuter, die sie getrocknet und zu Tee gemischt haben.

Alles hat mich magisch angezogen und mich neugierig gemacht! Irgendwann wurde nach ihren Rezepten gefragt, alles aufgeschrieben und ausprobiert. Ich danke allen Vorfahren, speziell den beiden Großtanten für all das kostbare Wissen, welches sie mir hinterlassen haben!

Die Kraft der Natur

Als Mutter konfrontierte mich das Leben mit schonenden Heilmethoden. Ob Zwiebelwickel, Kartoffelsäckchen oder Lindenblütentee – die Naturmittel bewiesen ihre sagenhafte Kraft und Wirkung!

Die Begeisterung weitergeben

Der Zufall wollte es: Auf einer Suche im Internet kam ich auf die Seite von Monika Rosenstatter, einer österreichischen Kräuterexpertin. Es war geschehen, denn sie „infizierte“ mich von der ersten Minute an. Aus anfänglichen Kontakten hat sich mittlerweile eine innige und bereichernde Freundschaft entwickelt. Ihre Begeisterung im Lehren dieser wunderbaren Naturkräfte brachte mich zur Verwirklichung meines Traums: Ich machte eine Ausbildung zur zertifizierten Kräuterhexe, zur Phytotherapeutin.

Das Wort „Phyto“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet Pflanzenheilkunde. Für dieses Zertifikat muss man sich mindestens 1 Jahr lang Zeit einplanen. Ich habe mir hier eine weise, praxiserfahrene Frau im Allgäu auserkoren. Bei ihrem Unternehmen „Akademie Rückenwind“ unterrichtet Bertlies Adler inzwischen auch online. Nie vergesse ich dieses Jahr, wo ich jeden Monat das ganze Wochenende lang Pflanzenheilkunde in Theorie und Praxis aufgesogen habe.

Ich helfe Dir mit meiner Begeisterung Dir die Kraft der Natur darzulegen und Dich mit ihr in Verbindung zu bringen - nutze Ihre Schätze, sie liegen vor Deiner Tür!

Michaela Schmid, Phytotherapeutin

Qualifikationen & Weiterbildung

  • 1998 Sparkassenbetriebwirt

    2005 Mitarbeiter Coach

  • Familie

    zweifache Mama ab 2008

  • Kräuterkunde

    Phytotherapie 2018/ 2019, Naturkommunikation

  • Kongresse

    Pflanzen-Kinesiologie bei Dr.Ursula Stumpf, Waldheiltage, „Auf dem Weg zum wild, weisen Weib“ bei Monika Rosenstatter, Heimisches Superfood und Heilsame Wurzeln bei Gerti Epple, Räuchern bei Marlies Bader, Wünsche manifestieren mit Christine Fuchs, Samen- und Knospenzeit mit Christel Ströbel

X